Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bergisches Land   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Veranstaltungen

25.08.2021 Gummersbach, Fußgängerzone: Aktion "Mein Kind nimmt Drogen"

Einladung zur Aktion am 25.08.2021 von 11:00 - 15:00 Uhr in der Gummersbacher Fußgängerzone

fragEltern: "Mein Kind nimmt Drogen!"
Eltern melden sich zu Wort

Eltern wissen am besten, was es bedeutet, ein drogenkrankes Kind zu haben.
Sie brauchen andere Eltern, deren Erfahrung und Unterstützung. Sie fordern außerdem eine bessere Prävention und passende Hilfen für die ganze Familie. Dafür will die Arbeitsgemeinschaft der Rheinisch-Westfälischen Elternkreise drogengefährdeter und abhängiger Menschen e.V. (ARWED) mit der Kampagne „fragEltern“ ab dem 1. Juni in 18 Orten in NRW vor allem diejenigen Eltern und Angehörigen ansprechen, die Selbsthilfe noch nicht kennen.

Ehrenamtlich engagierte Eltern aus Selbsthilfegruppen in ganz NRW haben sich trotz Pandemie entschieden, im 30. Jubiläumsjahr der ARWED ihre Kampagne mit voller Kraft umzusetzen, denn ihre Probleme bestehen schon lange und werden bleiben!

Es ist das erste Mal in Deutschland, dass Eltern sich zu diesem Thema „öffentlich“ im Rahmen einer Kampagne zu Wort melden und ihre Argumente für eine bessere Suchthilfe, Jugend- und Familienhilfe zur Diskussion stellen. Die Kampagne wird von allen selbsthilfefördernden Krankenkassen in NRW finanziert. Die Bundesdrogenbeauftragte unterstützt die Kampagne.

Die Kampagne „fragEltern“ gastiert am 25. August in der Gummersbacher Fußgängerzone. Vor Ort nimmt die Selbsthilfe-Kontaktstelle die Selbsthilfegruppen aus dem Bereich Sucht sowie Vertreter*innen der professionellen Suchthilfe mit ins Boot.
Die Gründung einer Elterngruppe im Oberbergischen Kreis ist möglich. Eine Infoveranstaltung und ein Literaturabend folgen.

Sie sind herzlich eingeladen!

  • 11:00 Uhr Eröffnung
  • 11:00 – 15:00 Uhr Aktion und Information am Stand
  • 15:00 Uhr Höhepunkt der Aktion mit Abschlussbotschaft

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontaktdaten von arwed e. V.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Gummersbach

 

Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW.
Die Paritätische Selbsthilfeakademie
Die Paritätische Selbsthilfeakademie macht Selbsthilfegruppen kostenlos Weiterbildungsangebote. Infos dazu finden Sie auf der Seite der Paritätischen Selbsthilfeakademie: Infotelefon: +49 0202 2822-243
Themenliste zu seltenen Erkrankungen
Themenliste zu seltenen Erkrankungen
NAKOS hat in Zusammenarbeit mit KOSKON und SeKo Bayern eine Gemeinsame Themenliste zu seltenen Erkrankungen erstellt.
Wir präsentieren uns als "Selbsthilfe im südlichen Rheinland" gemeinsam mit den Selbsthilfe-Büros und -Kontaktstellen des Paritätischen NRW im südlichen Rheinland: Bonn, Düren, Euskirchen, Köln, Rhein-Erft-Kreis, Oberberg und Rhein-Sieg-Kreis, [Mehr]


 
top